Ernennung zum Ehrendirigenten und neuen Ehrenmitgliedern. | Drucken |
News - Blaskapelle
Donnerstag, 25. Februar 2016 um 15:35
Ehrendirigent

 

Friedrich Binder hat vor etwa 40 Jahren als damals schon erfahrener Musiker mit einigen Mitstreitern der ehemaligen Schützenkapelle Edelweiß die Blaskapelle Thürnhofen mitgegründet und über 35 Jahre geleitet. Von 1980 bis 83 war er zunächst zweiter Vorstand und von 1983 bis 1992 erster Vorstand unserer Kapelle. Als der erste Dirigent Willi Weinauer 1986 krankheitsbedingt nicht mehr dirigieren konnte übernahm Fritz ganz offiziell auch diese Aufgabe. Er hat somit über einen langen Zeitraum das musikalische Erschienungsbild der Blaskapelle Thürnhofen wesentlich geprägt und weiterentwickelt.

 

Die Liebe zur Musik hat Fritz schon relativ früh entdeckt und in seiner Jugend angefangen Geige zu spielen. Später ging es dann mit dem Flügelhorn weiter. Ausdauernd und zuverlässig hat er seine musikalischen Vorstellungen dann später auch als Dirigent bei uns umgesetzt, immer aber auch mit dem nötigen Fingerspitzengefühl. Dirigieren war für Fritz niemals ein Diktieren, sondern wirklich eher ein Dirigieren im Sinne von Leiten, Lenken und Fördern. Er hat ein gutes Gefühl dafür, was seine einzelnen Musiker und die gesamte Kapelle leisten können, und das hatte er sowohl bei der Probenarbeit als auch bei Auftritten immer im Hinterkopf. Er wusste, dass er von einem ein Solo verlangen kann, bei einem anderen aber vielleicht schon das mehrmalige Spielen einer Passage in der Probe zuviel ist.

 

Und er merkte auch, wie gut die Tagesform seiner einzelnen Musiker ist, was er ihnen zumuten kann und welches Stück heute besser nicht aufgelegt wird. Und gerade dieses Fingerspitzengefühl, gepaart mit der Notwendigkeit um Weiterzukommen, die Musiker musikalisch zu fordern und neue Projekte anzuschieben, haben die Blaskapelle Thürnhofen in dieser langen Zeit erheblich nach vorne gebracht und zu dem gemacht was wir heute sind.

 

Für diese ja schon fast Lebensleistung bedankt sich die Blaskapelle Thürnhofen. Um diesen Dank nochmals explizit zum Ausdruck zu bringen und seinen langjährigen, zuverlässigen und bestimmt auch nicht immer leichten Einsatz für die Blaskapelle Thürnhofen zu würdigen wurde Fritz Binder zum Ehrendirigenten der Blaskapelle Thürnhofen ernannt und mit der goldenen Ehrennadel das Nordbayerischen Musikbundes für 35 Jahre ehrenamtliche Dirigententätigkeit ausgezeichnet.

 

 

Ehrenmitglieder

 

Die Blaskapelle Thürnhofen hat drei neue Ehrenmitglieder. Zum Ehrenmitglied wird ernannt, wer mindestens 60 Jahre alt ist und 30 Jahre aktiv im Verein musiziert hat. Diese Voraussetzungen erfüllten folgende Personen:

 

Josef Häfner, Gründungsmitglied der Blaskapelle Thürnhofen, spielte 40 Jahre Trompete. Daneben war er von 1977 bis 1981 Mitglied im Vereinsausschuss und von 1998 bis 2010 zweiter Vorstand der Kapelle. Lange Jahre fungierte er außerdem als stellvertretender Dirigent, Ausbilder für hohes Blech und Leiter der Jugendkapelle. 2010 hat Josef leider sein aktives Musizieren aus familiären Gründen beendet, ist uns aber immer treu geblieben. Seine rege Anteilnahme an den Aktivitäten der Kapelle zeigt sich unter anderem auch noch in der Pflege unserer vereinseigenen Homepage.

 

Gerhard Hauck, ebenfalls Gründungsmitglied der Blaskapelle Thürnhofen und noch aktiver Musiker an der Tuba gehörte darüber hinaus von 1983 bis 1985 dem Ausschuss der Blaskapelle Thürnhofen an. Von 1985 bis 1987 war er außerdem 2. Vorstand und von 1992 bis 2010 1. Vorstand unseres Vereines. In seine Amtszeit fielen unter anderem die 15, 20, 25 und  30 jährigen Vereinsjubiläen sowie eine 14tägige Kanadareise der Kapelle im Jahr 1996, die allen Mitreisenden ein wohl unvergessenes Erlebnis sein dürfte.

 

Heinz Däubler, hat über dreißig Jahren aktiv Trompete und Flügelhorn gespielt, bis er aus gesundheitlichen Gründen dazu nicht mehr in der Lage war. Er hatte zudem von 1979 bis 1981 und von 1985 bis 1992 in der Vereinsführung die Funktion des Kassiers inne und auch dieses Amt zuverlässig ausgeführt.

 

 

 

Aktualisiert ( Donnerstag, 31. März 2016 um 17:00 )